Was für Göppingen der Maientag, ist für Pessac das „Fête de la Rosière“  das Rosièrefest.

Jedes Jahr wird in Pessac die „rosière“ sozusagen die Rosenkönigin gewählt. Beim Rosièrefest wird die Rosière gekrönt. Die junge Frau repräsentiert als Botschafterin die Stadt Pessac bei verschiedenen Stadtteilfesten, städtischen Veranstaltungen und anderen Terminen. Die Rosière wirbt dabei für ein soziales Projekt nach eigener Wahl.Zur Unterstützung ihrer sozialen Arbeit überreichen die „Freunde Göppingen-Pessac“ immer wieder einmal einen Geldbetrag.

Meist nimmt auch eine Delegation aus Göppingen, Vertreter der Stadt und des Vereins „Freunde Göppingen-Pessac e.v.“ am Rosièrefest teil. Neben den offiziellen Terminen im Rahmen des Festes mit der Krönungsmesse in der Kirche als Höhepunkt und einem Treffen mit Repräsentanten der weiteren Partnerstädte Burgos (Spanien) und Galati (Rumänien) erkundet die Delegation Pessac mit einer ausgiebigen Stadtführung.

imag0016imag0027imag0031imag0069

Aktualisiert (Sonntag, den 14. Februar 2010 um 16:05 Uhr)